Glossar

"Jumbo" ist ein sehr effizienter Sattelanhänger, dank des "G" - ein ähnlicher Boden und reduzierter Raddurchmesser des Sattelanhängers. Bis zu 20 Tonnen Verladegewicht. Bis zu 96-110 m3 Nutzlastkapazität, bis zu 33-34 Euro-Paletten-Stellplätze

Lkw-Transporter - konzipiert für den Transport von Fahrzeugen. Bis zu 20-25 Tonnen Verladegewicht Die Kapazität hängt direkt von der Länge ab, durchschnittlich 8-10 Fahrzeuge.

Lkw-Anhänger - Fahrzeug plus Anhänger. Vorteil: schnelles Be- und Entladen und hohe Nutzlast. Nachteil: hohe Nutzlast: Nicht geeignet für den Transport langer Produkte. Bis  zu 16-25 Tonnen Verladegewicht Nutzlastkapazität: 60-120 m³. bis zu 22-33 Euro-Paletten-Stellplätze.

Straßentankwagen - für den Transport von Flüssigkeiten. Bis  zu 12-22 Tonnen Verladegewicht.  Bis zu 8-40 m3 Nutzlastkapazität.  

Frachtcontainer - Transporteinheit für wiederverwendbare Ausrüstung, konzipiert für den Transport und die schnelle Lagerung von Gütern ohne

Absender - jede natürliche oder juristische Person, die dem Frachtführer Waren zum Transport zur Verfügung stellt.

Empfänger - jede natürliche oder juristische Person, die Güter annimmt, Transportdokumente ausfertigt und Fahrzeuge in der festgelegten Reihenfolge entlädt.

Frachtvertrag - ein bilateraler Vertrag zwischen dem Frachtführer, Absender oder Empfänger - ein Rechtsdokument, das den Umfang, die Zeit und die Bedingungen der Güterbeförderung sowie die Rechte, Pflichten und Verantwortlichkeiten der Parteien in Bezug auf deren Einhaltung festlegt.

Verpackung von Gütern - Liste der Verpackungseinheiten. Gibt das Volumen und die Art der Ladung an.

Spediteur - ein Angestellter, der das ordnungsgemäße Funktionieren der Transport- und Speditionsdienstleistungen beim Transport von Gütern gewährleistet.

Frachtauftrag - ein Dokument, das dem Frachtführer vom Absender die Zustellung einer bedingten Frachtsendung innerhalb des vereinbarten Zeitrahmens ermöglicht.

Kunde - Absender oder Empfänger, der mit dem Beförderer einen Beförderungsvertrag abgeschlossen hat.

Frachtlieferung - die Übergabe der Fracht an den Empfänger durch den Frachtführer gemäß dem Frachtbeförderungsdokument, zusammen mit der anschließenden Entladung und Ausfertigung der entsprechenden Dokumente.

Getreidewagen - für den Transport von Getreide. bis zu 12-22 Tonnen Verladegewicht

Container (Transport) - für den Transport verschiedener Arten von Waren. bis zu 20-30 Tonnen Verladegewicht

Etikettierung - Aufschriften, Bilder oder Symbole auf der Verpackung oder entsprechenden Waren, die versandt und dem Empfänger übergeben werden sollen.

Städtischer Transport - der unterschiedliche Transport von Gütern innerhalb einer Stadt.

Langstreckentransport - Transport von Gütern außerhalb der Stadt (Siedlung).

Volumentransport - vom Absender transportierte oder deklarierte Gütermenge, die vom Frachtführer zur Auslieferung an den Empfänger entgegengenommen wird (Tonnen).

Verpackung - Anordnung und Konsolidierung der Ladung in einer vergrößerten Ladeeinheit, die ihre Unversehrtheit, ihren Erhalt während des Transports oder beim Be- und Entladen und bei der Lagerung gewährleistet.

Frachtführer - eine Person, die Frachtbeförderungsleistungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln erbringt.

Merkblatt - Grunddokument über die Registrierung des Straßengüterverkehrs, das die Arbeit des Autos und des Fahrers vom Zeitpunkt der Abfahrt von der Transportgesellschaft bis zum Zeitpunkt der Rückkehr in die Gesellschaft charakterisiert.

Frachtannahme - Ausstellung von zur Abfahrt vorbereiteten Fracht- und Fracht- und Transportdokumenten durch den Absender an den Frachtführer mit anschließender Verladung auf das Fahrzeug sowie Registrierung der Frachtannahme-Dokumente durch den Frachtführer zur Abfahrt.

Sattelauflieger - ein Auto, das an einem selbstfahrenden Wagen befestigt ist.

Kipper - zum Transport von Sand und anderen Schüttgütern. bis zu 12-22 Tonnen Verladegewicht

Sattelzugmaschine - ein Auto zum Ziehen eines Sattelaufliegers.

Spezialwagen - für den Transport bestimmter Güter.

Verpackung - Grundelement der Verpackung für die Produktplatzierung.

Transport dokumentation - es werden Rechtsdokumente erstellt, die auf der Registrierung, Annahme, Übergabe, Transport, Zustellung der Ladung und gegenseitigen Abrechnungen zwischen den Teilnehmern des Transports basieren.

Konnossement - ein einheitliches Rechtsdokument für alle Teilnehmer des Transportprozesses, das dazu dient, Waren und materielle Werte zu notieren, die Art und Weise ihrer Beförderung, Annahme, Lagerung, Bedienung und Abrechnung zu regeln, sowie den Gütertransport und die geleistete Arbeit abzurechnen.

Zelt, Sattelanhänger - zum Transport verschiedener Güter. Verschiedene Arten von Ladungen: oben, seitlich, hinten. bis zu 12-22 Tonnen Verladegewicht. bis zu 24-33 Euro-Paletten-Stellplätze. Bis zu 60-96 m3 Nutzlastkapazität.

Kühlschrank, Sattelauflieger - Kühlsattelanhänger.  Konzipiert für den Transport verderblicher Güter. Im Laderaum fasst er von + 25'C bis - 25'C. bis zu 12-22 Tonnen Verladegewicht. Bis zu 8-40 m3 Nutzlastkapazität.  bis zu 24-33 Euro-Paletten-Stellplätze.